Amoklagen - Zweckmäßiges Verhalten im Ernstfall

Heinz Kraft
Amt für Jugendarbeit in der Ev. Kirche von Westfalen

Kurzinformation: Amoktaten sind nicht mit Gewissheit zu verhindern. Daher müssen sich die Schulen auf solche Krisenereignisse vorbereiten. Vielfach sind schon organisatorische und bauliche Maßnahmen getroffen worden.
.
Wie aber ist das Personal für einen solchen Extremfall vorbereitet und geschult? Weiß jede Lehrkraft, was bei Amokalarm in der Klasse zu tun ist? Ist bekannt, welche Möglichkeiten der Rettung noch bestehen, wenn der Amoktäter in eine Klasse eindringt?
.
Vorbereitung von Schulleitungen, Lehrerinnen und Lehrern und Verwaltungspersonal:
* Ziel des Täters: Viele Menschen töten
* Aufgaben von Polizei, Schule, Schulverwaltung, Krisenteams, Rettungsdienst und Notfallseelsorge in Amoklagen
* Rollenwechsel: Vom Lehrer zum Krisenmanager
* Konzept: Individuelle Rettung hat Vorrang vor individueller Rettung
* Konzept: Run - hide - fight
* Konzept: Sicherheitsstandards bleiben erhalten
* Unterschiedliche Szenarien
.
Szenarien
* Amokalarm wird durch die Schule ausgelöst - was jetzt in der Klasse zu tun ist
* Hinweise auf Amoktat in der Schule - Klasse (noch) nicht betroffen
* Täter dringt in die Klasse ein - was jetzt noch möglich ist
* Besondere Örtlichkeiten: Schulhof, Turnhalle...

verwandte Schlüsselbegriffe

Schüler Amoklauf Lehrer