"Erst schlapp gelacht, dann nachgedacht"

RequiSiT e.V.

Die Veranstaltung besteht aus einer kleinen Impro-Show (Improvisationstheater, das aus den Themenvorgaben des Publikums Geschichten entwickelt - keine Drogen/Suchthemen) und anschließenden Gesprächsrunden zum Themenkomplex "Sucht/Abhängigkeit/Suchtmittel/Suchtprävention".
Das Angebot eignet sich für Jugendliche (ab 8.Jhg) und Erwachsene - sie erhalten jeweils eine eigene Gesprächsmöglichkeit.
Das Theater macht Spaß, ist interaktiv, schafft Nähe und Vertrauen, weckt Neugierde und Interesse, macht Lust auf mehr, ist facettenreich, berührt das Publikum und erzählt spontan einzigartige Geschichten.
Die anschließenden Gespräche sind ernst. Sie bieten den Teilnehmern die Chance, mit Menschen in direkten Kontakt zu treten, die eine Suchtkarriere hinter sich haben und ihnen alle möglichen Fragen zum Thema Sucht zu stellen. Sie erhalten auf jede Frage eine kompetente Antwort und werden zum Nachdenken angeregt.
Die Tatsache, dass die Mitarbeiter von RequiSiT Experten in der Bewältigung von Lebenskrisen sind, verleiht der Veranstaltung ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit und Authentizität.
Das Theater RequiSiT existiert seit 20 Jahren und ist mit seiner innovativen Präventionsarbeit 3- bis 4-mal pro Woche an Schulen, sozialen Einrichtungen und Ausbildungsbetrieben unterwegs.
Tauchen Sie ein in das Reich das Improvisationstheaters und sprechen Sie mit uns - wir freuen uns auf Sie!

verwandte Schlüsselbegriffe

Suchtprävention Jugendliche Persönlichkeitsstärkung