Pausenliga und Pausensport

Manfred Wille
CVJM Wolfsburg

In den 60er Jahren die Idee einer Pausenliga von Mitglieder des CVJM Wolfsburg im Fußball erstmalig umgesetzt. Im Rahmen eines Schulprojektes 1998 im multi-kulti Stadtteiles Westhagen wurde sie wieder gestartet und dann mit Unterstützung des Programms „Integration durch Sport“ des DOSB und des LSB Niedersachsen weiter entwickelt. Sie ist Vorreiter für andere Pausenliga in Niedersachsen und Deutschland. Die Volleyball Pausenliga ist Modellprojekt des niedersächsischen Volleyball Verbandes.

An der Pausenliga nehmen die Hauptschule Westhagen (Fußball), die Regenbogen-Grundschule (Volleyball, Fußball, Tischtennis) und die Hans-Christian-Andersen-Grundschule (Volleyball, Fußball, Hallenhockey) teil. Bei den einzelnen Sportarten werden die Regeln der Situation angepasst. Am Ende der (pädagogischen) Spielrunde gibt es dann noch eine (sportliche) Finalrunde. Die Siegermannschaft erhält den „CVJM-Wanderpokal“.

Die Westhagener Pausenliga ist eine „Institution“ bei Kindern im Stadtteil. Es besteht ein guter Kontakt zu Kindern, Jugendlichen und Lehrern. Die Kinder stellen ihre Mannschaften selbst zusammen und lernen gut, mit Sieg und Niederlage umzugehen. Es gibt einen eigenen Internetauftritt. Aus der Pausenliga sind außerschulische Aktivitäten wie eine Kindervolleyballgruppe, Schülerzeitung, Turniere, Feste und Fahrten entstanden.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/2786

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.