Roter Faden Prävention – eine Handreichung für Projekte und Programme für Kindertageseinrichtungen und Schulen in Baden-Württemberg

Karl Häberle
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Der "Rote Faden Prävention" (2013) ist eine Handreichung des baden-württembergischen Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport für Kindertageseinrichtungen und Schulen. Diese Publikation stellt auf 266 Seiten in Kurzfassung ca. 90 Programme, Projekte und Medienbausteine vor. Darüber hinaus spiegelt sie auch das Verständnis des Präventionskonzeptes "stark.stärker.WIR." wider, wie es seit 2009 entwickelt wurde und seit dem Schuljahr 2012/13 schrittweise in Schulen in Baden-Württemberg umgesetzt wird. Die Weiterentwicklung kann mit folgenden Aspekten umrissen werden:
1. Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtprävention sind drei Präventionsfelder, deren gemeinsame Basis die Vermittlung von Lebenskompetenzen ist (WHO 1994).
2. Dem Mehrebenenprogramm von Dan Olweus kommt zentrale Beachtung zu.
3. Lebenskompetenzen und Resilienzförderung werden als zentrale Leitideen betrachtet.
4. Prävention wird als Aufgabe vieler Professionen, Personen und Institutionen gesehen,
5. und Prävention wird als grundlegender Beitrag für die Entwicklung der Person und die Schulentwicklung verstanden.
Im Infospot werden diese Entwicklungen kurz dargestellt und mit Beispielen auf dem Roten Faden veranschaulicht.

verwandte Schlüsselbegriffe

Gewaltprävention Suchtprävention Gesundheitsförderung Präventionsprogramme