Fachberatungsstelle Gewaltprävention – ein Modell für die Zukunft

Markus Beck
Sozialberatung Stuttgart e.V.

Die Fachberatungsstelle Gewaltprävention der Sozialberatung Stuttgart e.V. besteht in ihrer jetzigen Form seit 2012.
Aus unseren Erfahrungen in der Täterarbeit entwickelte sich die Idee, einer allgemein zugänglichen Fachstelle, die Kompetenz und das Expertenwissen zum Thema Gewalt bereitstellt bzw. bedarfsgerecht weiterentwickelt.
Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten und den Nutzen der Beratungsstelle auf sowie die große Bedeutung von Netzwerken und Kooperationspartnern.
Rahmenbedingungen und Grundlagen zur Betreibung einer Fachberatungsstelle werden in einem kritischen Diskurs erörtert.
Die Fachberatungsstelle Gewaltprävention der Sozialberatung Stuttgart e.V. ist mit ihrem ganzheitlichen Ansatz in dieser Form bisher einzigartig.
Die präventiven und täterorientierten Arbeitsansätze verdeutlichen dies eindrucksvoll.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/2662

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.