Prävention und Nachhaltigkeit – in Schule

Helmolt Rademacher
Hessisches Kultusministerium Projekt GuD
Christian Wild
Hessisches Kultusministerium Projekt GuD

Wir möchten Ihnen als Projekt GuD (Projekt ´Gewaltprävention und Demokratielernen´ des Hessischen Kultusministeriums) unseren Ansatz und unsere Erfahrungen darstellen, wie die Nachhaltigkeit gewaltpräventiver Arbeit in Schule durch begleitende Angebote unterstützt und gefördert werden kann.

Im schulischen Kontext wird im Zusammenhang mit unterschiedlichsten Formen von Gewalt häufig nach einfachen und kostengünstigen Lösungen gefragt. Lehrer, Sozialpädagogen und Schulleitungen handeln oft erst, wenn akute Problemlagen ein Eingreifen erfordern. Die präventive Arbeit gerät dabei aufgrund fehlender Gesamtkonzepte zu sehr aus dem Blickfeld.

Um Gewaltphänomenen im schulischen Kontext jedoch nachhaltig zu begegnen, sind präventive Ansätze und eine partizipative Grundhaltung von zentraler Bedeutung. Die Bausteine eines langfristig wirksamen Konzepts sind adäquate pädagogische Handlungskompetenzen, die lösungsorientierte Kooperation aller Beteiligten sowie eine wertschätzende, präventionsorientierte Schulkultur.

GuD begleitet Schulen mit gewaltpräventiven und demokratiepädagogischen Programmen und unterstützt sie bei der Schaffung nachhaltiger beteiligungsorientierter Strukturen durch umfassende Beratungsangebote und auf den schulischen Bedarf abgestimmte Fortbildung.
Im Vortrag stellen wir diesen systemischen Ansatz des Projekts dar und laden zu Diskussion und Austausch ein.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/2657

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Gewaltprävention Kooperation Partizipation Nachhaltigkeit Demokratielernen Konstruktive Konfliktkultur