Generationsübergreifende Prävention am Beispiel der Mediation an Schulen durch die "Seniorpartner in School"

Brigitte Komescher
Seniorpartner in School
Sibylle Völker
Seniorpartner in School e.V. NRW

Seniorpartner in School e. V. NRW & WEISSER RING e. V.

Die heutige Jugend braucht das Engagement der älteren Generation, ihre Kompetenzen und Lebenserfahrungen. Der Verein "Seniorpartner in School" (SiS)ermöglicht, dass beide Seiten - Jüngere und Ältere - voneinander profitieren. Die Generationen bewegen sich aufeinander zu und setzen sich gleichzeitig für mehr Kriminalprävention an Schulen ein, indem sie die Mediation umsetzen. Für die Streitschlichtung an Schulen wird nicht nur beim WEISSEN RING e.V. seit einigen Jahren durch das Projekt "Mediate" geworben, sondern bei der Umsetzung von Mediation an Schulen sind die "Seniorpartner in School" kompetente Ansprechpartner. Die "Seniorpartner" arbeiten ehrenamtlich, sie sind ausgebildete Mediatoren und vermitteln seit 2001 bei Konflikten in Schulen.
Die Qualität der ehrenamtlichen Mediatorenaktivität wird durch eine fundierte Ausbildung sowie kontinuierliche fachliche Betreuung der Freiwilligen gewährleistet.
Da die Schule sich in Zukunft noch weiter für außerschulische Bündnispartner öffnen wird, sollte die Gelegenheit für bürgerschaftliches Engagement auch dort genutzt werden, um kriminalpräventive Vorstellungen zu transportieren. Als Nebeneffekt kann dabei der Aufbau von lokalen Netzwerken gefördert werden. Am Beispiel der Arbeit der "Seniorpartner in School" soll die generationsübergreifende Prävention dargestellt werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Jugend Kriminalprävention Schule Gewaltprävention Konflikte Arbeit Betreuung Generation Qualität Netzwerk Bürgerschaftliches Engagement Mediation