Rechtsextremismus im Sportverein? Das gibt's bei uns nicht!

Angelika Ribler
Sportjugend Hessen

Die Sportjugend Hessen hat 3 Projekte initiiert, die Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und allgemein Diskriminierungen im Sport sowohl präventiv als auch interventiv thematisieren. Im Projektspot sollen die Hauptideen, Herausforderungen und partiell Ergebnisse dargestellt werden. Hierbei geht es vor allem um die Frage, a) ob und ggf. wie Sportvereine Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus im Sport wahrnehmen und b) was Sportvereine und -Verbände tun können, um Demokratie und Antidiskriminierungsarbeit im und durch Sport zu stärken.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/2317

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.