Checklisten: Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern

Rainer Becker
Deutsche Kinderhilfe - Die Kindervertreter e. V.

Beim Verdacht auf Kindeswohlgefährdung in Form der Vernachlässigung oder Misshandlung sind Checklisten zwar kein Allheilmittel, aber sie können Fachkräften erheblich beim Helfen helfen.
Der Referent hat eine im Landeskriminalamt 125 in Berlin, der seit 28 Jahren bundesweit einzigen Fachdienststelle der Polizei für Delikte gegen Schutzbefohlene, erstellte Checkliste durch Auswertung von neu erkannten Schwachstellen und Gerichtsurteilen weiter entwickelt und angepasst.
Die dort gemachten Hinweise können sowohl Polizeibeamten als auch Mitarbeitern der Jugendämter, aber auch anderen Fachkräften bei der Beurteilung der Gefährdungslage helfen, schneller bessere und sicherere Entscheidungen zum Schutz der in der konkreten Situation betroffenen Kinder zu treffen.