Bekämpfung der Taschen- und Handgepäckdiebstahlskriminalität - „Die Tricks der Taschendiebe“

Reiner Holitschke
Bundespolizei

Die Bundespolizei präsentiert:

Bekämpfung der Taschen- und Handgepäckdiebstahlskriminalität - „Die Tricks der Taschendiebe“

Der Taschen- und Handgepäckdiebstahl hat sich zu einem Massendelikt entwickelt. Oftmals schafft der allzu sorglose Umgang mit Geldbörsen, Brieftaschen und Handtaschen eine günstige Tatgelegenheit für die professionellen Täter.

Die Bundespolizei bietet zu diesem Thema einen Präventionsfilm an, um den Bürgern die Vorgehensweise der Taschendiebe zu zeigen. Weiterhin werden den Bürgern nützliche Tipps mit auf dem Weg gegeben, wie man sich effektiv vor solchen Diebstählen schützen kann.

Kontakt:
Bundespolizeipräsidium Potsdam
Heinrich-Mann-Allee 103
14473 Potsdam
Tel.: + 49 (0) 331/97997-0
Mail: bpolp@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/2041

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.