BeSt KinGs – Persönlichkeitsstärkung von Kindern

Shanta Ghosh
Landesinstitut für Präventives Handeln

BeSt KinGs: Bewegungsförderung und Stärkung der Persönlichkeit in Kindergarten und Grundschule: Das Landesinstitut für Präventives Handeln (LPH) führt seit Juni 2011 in einer saarländischen Gemeinde einen Modellversuch zur Bewegungsförderung und Stärkung der kindlichen Persönlichkeit von Kindergarten- und Grundschulkindern durch, der wissenschaftlich begleitet wird. Diese Evaluationsstudie ist auf einen Zeitraum von sieben Jahren (2011-2018) angelegt und hat zum Ziel, den Einfluss des regelmäßigen Einsatzes bestimmter Fördermaßnahmen wie das Präventionsprogramm Kindergarten plus, das Mini-Sportabzeichen Saar und die Bewegungsbaustelle „Zauberkästen“ auf die kindliche Entwicklung in den Bereichen der Motorik, der sozialen und emotionalen Kompetenzen und der intellektuellen Fähigkeiten zu beurteilen. Die Längsschnittuntersuchung im Kontrollgruppendesign erfolgt über die gesamte Kindergarten- und Grundschulzeit. Über standardisierte Testverfahren werden einerseits Daten zur motorischen Entwicklung und körperlich-sportlichen Aktivität, zum Sprachstand und zur allgemeinen Intelligenz erhoben, weiterhin interessieren Fragen zur Lebensqualität und Gesundheit der Kinder und zu ihren sozialen Kompetenzen. Das Design der Studie sowie die Ergebnisse zum ersten Messzeitpunkt werden vorgestellt.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/1957

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.