CoWa - Contra Wanderausstellung

Die CoWa ist eine Wanderausstellung zum Thema Rechtsextremismus. Sie wurde innerhalb einer Projektwoche einer Schule für ErzieherInnen 2010 entwickelt. Dazu wurden aus dem gesamten Bundesgebiet Referenten eingeladen, die die 500 SchülerInnen in 16 Workshops zu den verschiedenen Themenfeldern informierten, sodass diese anschließend die Inhalte zusammenfassten und sie mit Hilfe des Fachbereichs Designpädagogik der Uni Vechta auf Reboard Platten gedruckt werden konnten. Finanziert wurde das Projekt von vielen Institutionen und Stiftungen, wie z.B. auch der Doris-Wuppermann-Stiftung aus München, der Otto-Brenner-Stiftung oder der Stadt Vechta.

verwandte Schlüsselbegriffe

Jugend Aufklärung Rechtsextremismus Rassismus