Infostand

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Auf dem Informationsstand der Bundeszentrale für gesundheitliche
Aufklärung (BZgA) werden die Materialien der BZgA zur Suchtprävention
präsentiert. Vorrangige Ziele der BZgA-Kampagnen zur Suchtprävention sind:
Vermeidung und/oder Hinauszögerung des Einstiegs in den Konsum legaler und
illegaler Suchtmittel, Früherkennung und -intervention bei riskantem
Konsumverhalten, Verringerung von Missbrauch und Abhängigkeit. Eine
besondere Zielgruppe stellen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene dar.

Themenschwerpunkte sind Alkoholprävention, Tabakprävention sowie
Prävention des Konsums illegaler Suchtmittel. Daneben ist die Prävention
von Verhaltenssüchten - wie Glücksspielsucht und so genannte Onlinesucht -
ein wichtiges Arbeitsgebiet der BZgA.
Die Kampagnen der BZgA in der Suchtprävention:
"Kinder stark machen" (Primärprävention/Lebenskompetenzförderung,
www.kinder-stark-machen.de)
"Alkohol? Kenn dein Limit." (Alkoholprävention,
www.bist-du-staerker-als-alkohol.de, www.kenn-dein-limit.info,
www.kenn-dein-limit.de)
"rauchfrei" (Tabakprävention, www.rauch-frei.info, www.rauchfrei-info.de)
"drugcom" (Prävention des illegalen Drogenkonsums, www.drugcom.de)
"Spielen mit Verantwortung" (Glücksspielprävention,
www.spielen-mit-verantwortung.de, www.check-dein-spiel.de)
"Ins Netz gehen" (Prävention von pathologischer Computer- und
Internetnutzung, www.ins-netz-gehen.de)

verwandte Schlüsselbegriffe

Suchtprävention Gesundheitsförderung Glücksspielsucht