Infostand

Das Land Baden-Württemberg greift das diesjährige Kongressmotto "Sicher leben in Stadt und Land" auf und präsentiert sich mit einem Informationsstand zu den Themen Zivilcourage, Angsträume, Busbegleiter...
Integriert in den Stand ist eine Bushaltestelle, die zum einen u.a. als "Angstraum" von der Theatergruppe Q-rage aus Ludwigsburg mit Stillem Theater bespielt wird und zum anderen das Theaterstück im Bus zur "Aktion-tu-was" im Außenbereich des Kongresses bewirbt:

Gespielt werden kritische Situationen, die jeder Zeit in öffentlichen Verkehrsmitteln entstehen können. Die Schüler sind eingeladen, aktiv in die Szenen einzugreifen und durch ihr Handeln eine neue Wendung herbei zu führen. So kann couragiertes Verhalten ausprobiert, erlernt und auf seine Wirksamkeit getestet werden.

AUFFÜHRUNGSZEITEN:
Montag, 16. April 2012 - 14:00 / 15:30 / 17:00 Uhr
Dienstag, 17. April 2012 - 09:30 / 10:30 / 13:00 Uhr
Dauer: jeweils ca. 30 Minuten

AUFFÜHRUNGSORT: Vor dem Haupteingang des ICM, "Linienbus zur Aktion-tu-was"

Tickets hierfür sind am Info-Stand erhältlich.

verwandte Schlüsselbegriffe

Zivilcourage