Der Rettungsring - Helfende Hände in der ganzen Stadt

Claudia Hein
Präventionsrat Oldenburg (PRO)
Dr. Ralph Hennings
Ev. Stadtkirchenarbeit an der Lambertikirche Oldenburg

Der Rettungsring ist eine Initiative des Präventionsrates Oldenburg (PRO). Mit dem Projekt soll ein flächendeckendes Netz von Hilfe in Notsituationen in Oldenburg geschaffen werden. Bürgerinnen und Bürger jeden Alters sollen bei den Anlaufstellen Hilfe in verschiedenster Form bekommen. Sei es, dass ein dringender Telefonanruf getätigt werden muss oder dass jemand von anderen Menschen bedrängt oder gar bedroht wird. Von den Anlaufstellen aus können die Polizei oder Rettungsdienste informiert werden. Aber auch, wenn nur ein Pflaster oder eine Auskunft benötigt wird, kann man sich an die Anlaufstellen wenden.
Geschäfte, sowie öffentliche und kirchliche Einrichtungen in Oldenburg, die sich an dem Projekt beteiligen, zeigen dies durch das Zeichen des Rettungsrings mit der Aufschrift "Wir helfen!" an ihren Eingangsbereichen. Mit diesem Zeichen weisen die Teilnehmer des Projekts ganz deutlich auf Hilfe in Notsituationen hin. Dieser Hinweis bleibt wichtig - insbesondere vor dem Hintergrund einer negativen medialen Berichterstattung zu Hilfe und Zivilcourage und der damit einhergehenden Verunsicherung vieler Bürgerinnen und Bürger.
Mit dem Projekt wird auch das Leitbild des Präventionsrates Oldenburg aufgenommen: Eine ganze Stadt macht Prävention. Die Mitwirkenden im Rettungsring zeigen, dass eine erste Hilfestellung Aufgabe aller ist.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/1623

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Zivilcourage