Flagge zeigen! Videoclips für Zivilcourage

In den Medien wird nahezu täglich von Gewalt berichtet, die zwar wahrgenommen, gegen die aber nicht eingeschritten wird. Solche Situationen sind allen Jugendlichen bekannt. Vor diesem Hintergrund wurden Düsseldorfer Jugendliche ab 14 Jahren und Schulklassen Anfang 2009 erstmals aufgerufen, Ideen und Drehbücher für Werbespots unter dem Motto „Flagge zeigen! Jugendwettbewerb: Videoclips für Zivilcourage“ einzureichen. Mit dem Projekt wurden Jugendliche motiviert, sich mit dem Thema auseinander zu setzen und Alternativen zur „Kultur des Wegsehens“ aufzuzeigen. Aufgrund der großen Resonanz wurde 2010 das Projekt Flagge zeigen! Vol. 2 realisiert. So haben sich zahlreiche pädagogische Fachkräfte, Jugendliche und Eltern intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. Ideen zur medialen Umsetzung reichten von Trickfilmen und Science Fiction bis hin zur Darstellung von realistischen Situationen. Eine unabhängige Jury wählte aus den eingereichten Drehbüchern die besten aus, die gemeinsam mit den Jugendlichen professionell verfilmt wurden. Die entstandenen Videoproduktionen stehen als pädagogisches Material für soziale Einrichtungen und als Unterrichtsmaterial in Schulen in Form von DVDs zur Verfügung. Dadurch können dauerhaft sowohl bei den direkt beteiligten Jugendlichen, als auch bei den späteren Zuschauern, entsprechende Impulse gesetzt werden. Positive Rückmeldungen bestätigen das.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/1552

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Zivilcourage