Konfliktbearbeitung und Sozialraum als Bezugspunkte der Jugendkriminalitätsprävention

Die Präsentation ist in drei Teile gegliedert. Im ersten Abschnitt werden die Eckpunkte des Modellprogramms ‚Wir kümmern uns selbst’ vorgestellt. Es handelt sich um ein Programm zur Konfliktbearbeitung im öffentlichen Raum, in dem Kinder und Jugendliche als Konfliktparteien beteiligt werden, und das bei lokalen Ressourcen und Netzwerken ansetzt.
Das Modellprogramm wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und bis einschließlich Juni 2008 in 6 Städten bzw. Landkreisen bundesweit umgesetzt. Eine im Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung Hannover (ies) eingerichtete Programmagentur unterstützt die Umsetzung. Die wissenschaftliche Begleitung führt das Deutsche Jugendinstitut München (DJI) durch.
Der zweite Teil des Vortrags befasst sich mit Konfliktbearbeitung und Sozialraumbezug als zwei wesentliche Säulen des Programms. Die Autorin bettet diese in einem Exkurs zu verschiedenen Paradigmen der ‚governance of security’ ein, um schließlich in einem dritten Abschnitt das Ansinnen des Programms mit dem Begriff der ‚Eskalationsprävention’ als besondere Form frühzeitiger Prävention zu beschreiben.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/131

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Jugend Hannover Kinder Konflikte Social Entwicklung Frauen Modellprogramm Familie Netzwerk Sozialraum Jugendliche Konflikt Konfliktbearbeitung