Modelle der Prävention häuslicher Gewalt in Grundschulen

Prof. Dr. Barbara Kavemann
SoFFI.F Berlin - Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg
Ulrike Kreyssig
Bundeskonferenz der Interventionsprojekte

Barbara Kavemann (Evaluatorin) und Ulrike Kreyssig (Koordinatorin des BIG-Präventionsprojekts) stellen Erfolge von schulischer Prävention von Gewalt in der Beziehung von Eltern in Berlin und Baden-Württemberg vor, die auf Befragungen von Schüler/innen und Lehrkräften beruhen. Es werden Hinweise gegeben, was Mädchen und Jungen in Präventionsworkshops zu diesem Thema lernen und was konzeptionell bedacht werden muss. Die Teilnehmer/innen können Materialien und neue Literatur einsehen. Die Forschungsergebnisse liegen veröffentlicht vor.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/1050

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Gewalt Grundschule