Peer Education – eine Chance für Demokratie & Vielfalt

Thomas Heppener
Anne Frank Zentrum

Der Vortrag stellt das Konzept der "Peer education" vor und zeigt Beispiele aktiver Arbeit von Jugendlichen in der Prävention gegen Rechtsextremismus, Rassismus udn Antisemitismus. Das Anne Frank Zentrum hat sehr gute Erfahrungen mit dem Konzept der "Peer education" in dem Jugendliche andere Jugendliche durch Ausstellungen begleiten. Der Schwerpunkt unserer Bildungsarbeit liegt derzeit in kleineren und mittleren Städten in Thüringen, in denen wir die Ausstellung "Anne Frank - eine Geschichte für heute" präsentieren, Demokratiekompetenz vermitteln und Jugendliche vor Ort zu Ausstellungsbegleiterinnen und -begleitern ausbilden.

Seit 2007 tourt das Anne Frank Zentrum auch erfolgreich durch Justizvollzugsanstalten, wo Gefangene zu "Peer guides" ausbilden. Diese begleiten dann andere Gefangene sowie externe Besucherinnen und Besucher durch die Ausstellung und vermitteln die Geschichte von Anne Frank und der Zeit des zweiten Weltkriegs.

Die Dauerausstellung "Anne Frank. hier & heute" ist in der Rosenthaler Straße 39 in Berlin-Mitte (S-Hackescher Markt) zu sehen.

verwandte Schlüsselbegriffe

Jugend Extremismus Arbeit Jugendliche Prävention Demokratie Peer Education Vielfalt