Deutschsprachige Publikationen

Prävention rechnet sich. Zur Ökonomie der Kriminalprävention.

Prävention rechnet sich. Zur Ökonomie der
 Kriminalprävention.
Ausgewählte Beiträge des 20. Deutschen Präventionstages 8. und 9. Juni 2015 in Frankfurt am Main

Herausgegeben von Erich Marks und Wiebke Steffen

Carina Agel, Britta Bannenberg, Christine Brendel, Kerstin Bunte, Alejandro
Christ, Julia Christiani, Felix Diehl, Gregor Dietz, Fatih Ekinci, Christiane Erkens,
Rubeena Esmail-Arndt, Dagmar Freudenberg, Frank Goldberg, Thomas Görgen,
Jérome Gravenstein, Martin Hafen, Heidrun Hassel, Thomas Hestermann,
Viktoria Jerke, Tanja Kasten, Michael Koch, Shérif Wouloh Korodowou,
Sandra Kotlenga, Timm Kroeger, Philipp Kuehl, Karsten Lauber, Olaf Lobermeier,
Erich Marks, Karla Marks, Gisela Mayer, Thomas Mücke, Kurt Mühler,
Christine Müller, Barbara Nägele, Jens Narten, Marion Popp, Nathalie Preisser,
Gerhard Schmalbruch, Gertraud Selig, Tina Silbernagl, Christian Specht,
Wiebke Steffen, Rainer Strobl, Stephan L. Thomsen, Christamaria Weber, Sabine Wenz,
Karin Wunder, Abdoulaye Zono

Broschiert 430 Seiten
Verlag Forum Verlag Godesberg GmbH 2015
Sprache Deutsch
Größe 21 x 15 x 2,2 cm
ISBN 978-3-942865-53-1 (Printausgabe)
  978-3-942865-54-8 (eBook)


Index