13.06.2017

Bündnis „Niedersachsen packt an“ präsentiert sich auf dem 22. Deutschen Präventionstag Hannover

HANNOVER Am 19. und 20. Juni findet in Hannover der 22. Deutsche Präventionstag statt. Die Schirmherrschaft hat Ministerpräsident Stephan Weil übernommen.

Der Deutsche Präventionstag ist der größte europäische Kongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Wir erwarten mehrere tausend Gäste, haupt- oder ehrenamtlich tätige Verantwortungsträger aus Praxis, Forschung und Politik.

Eine große Anzahl der angebotenen Vorträge und Veranstaltungen widmet sich dem diesjährigen Schwerpunktthema „Prävention & Integration“. Wie kann Integration gelingen? Welchen Beitrag kann Prävention (tatsächlich) leisten?  

Das Bündnis „Niedersachsen packt an“ ist zusammen mit dem Verein „Politik zum Anfassen“ mit einem eigenen Stand bei dem Kongress vertreten.

„Niedersachsen packt an“ wurde 2015 auf Initiative des DGB, der beiden christlichen Kirchen, der Unternehmerverbände Niedersachsen und der Landesregierung ins Leben gerufen.

Gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden, den im Landtag vertretenen Parteien, Unternehmen, zahlreichen Verbänden und Organisationen und Einzelpersonen arbeiten sie zusammen, um sich für eine erfolgreiche Flüchtlingsintegration zu engagieren. Jede Bürgerin, jeder Bürger in Niedersachsen kann dazu beitragen, dass Geflüchtete bei uns ein neues Zuhause finden. Ziel des Bündnisses „Niedersachsen packt an“ ist der Austausch mit zivilgesellschaftlichen Partnerinnen und Partnern und das gemeinsame Entwickeln von konkreten Integrationsmaßnahmen durch Konferenzen, feste Arbeitsstrukturen und Veranstaltungen. Das Bündnis entwickelt konkrete Maßnahmen und Antworten auf die Herausforderungen der Integration. Gleichzeitig vermittelt es eine Haltung für eine offene, solidarische und demokratische Gesellschaft. Sprachkenntnisse, die Aussicht auf Arbeit sowie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben – dieser Dreiklang bildet die Grundlage für Integration. Diese zentralen Handlungsfelder, die für eine gelingende Integration stehen, greift das Bündnis im Rahmen von landesweiten Integrationskonferenzen und weiteren Veranstaltungen auf und entwickelt Handlungskonzepte.

Nähere Informationen finden Sie unter www.niedersachsen-packt-an.de und unter www.praeventionstag.de.

Selbstverständlich können Sie auch persönlich in Hannover dabei sein und über den 22. Deutschen Präventionstag und die Präsentation des Bündnisses „Niedersachsen packt an“ berichten. Bitte akkreditieren Sie sich unter www.praeventionstag.de.