07.06.2017

BOB Trier präsentiert sich auf dem 22. Deutschen Präventionstag Hannover

TRIER/HANNOVER Am 19. und 20. Juni findet in Hannover der 22. Deutsche Präventionstag statt. Die Schirmherrschaft hat Ministerpräsident Stephan Weil übernommen.

Der Deutsche Präventionstag ist der größte europäische Kongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Wir erwarten mehrere tausend Gäste, haupt- oder ehrenamtlich tätige Verantwortungsträger aus Praxis, Forschung und Politik.

Eine große Anzahl der angebotenen Vorträge und Veranstaltungen widmet sich dem diesjährigen Schwerpunktthema „Prävention & Integration“. Wie kann Integration gelingen? Welchen Beitrag kann Prävention (tatsächlich) leisten?  

BOB Trier ist mit einem eigenen Stand bei dem Kongress vertreten und präsentiert das Projekt BOB.

Eine Aktion gegen Alkohol am Steuer
BOB ist der Fahrer, der nach Absprache mit seinen Freunden keinen Alkohol trinkt und sie nach der Party, dem Fest oder dem Kneipenbesuch sicher nach Hause fährt. BOB weiß: Alkohol am Steuer geht gar nicht! BOBs werden sogar für ihr Verhalten belohnt. Wer den gelben Schlüsselanhänger oder den BOB Wallpaper auf dem Smartphone in einem BOB Lokal vorzeigt bekommt ein Freigetränk oder sogar mehr! Lasst euch überraschen! Besorge Dir den BOB-Schlüsselanhänger oder lade den Wallpaper und mach mit!

Seit 2009 wird dieses Konzept im Bereich des Polizeipräsidiums Trier umgesetzt. Von zentraler Bedeutung für die Nachhaltigkeit sind dabei die Workshops in Schulen, Ausbildungsbetrieben etc. In diesen Workshops werden die zielgruppenspezifischen Gefahren im Straßenverkehr bearbeitet, bei denen die Folgen von Alkohol- und Drogengenuss den Schwerpunkt bilden.
Der Erfolg der Präventionskampagne „BOB-Trier“ wurde durch einen Forschungsbericht des Landesinstitutes für Präventives Handeln im Saarland im Jahre 2013 bestätigt.
BOB ist in Deutschland weit verbreitet und über eine gemeinsame Homepage unter www.bob-deutschland.de zu finden.

Nähere Informationen finden Sie unter www.bob-trier.de und unter www.praeventionstag.de.

Selbstverständlich können Sie auch persönlich in Hannover dabei sein und über den 22. Deutschen Präventionstag und das Projekt BOB berichten. Bitte akkreditieren Sie sich unter www.praeventionstag.de.