31.05.2016

Die Gewalt Akademie Villigst präsentiert sich auf dem 21. Deutschen Präventionstag Magdeburg

SCHWERTE/MAGDEBURG Am 6. und 7. Juni findet in Magdeburg der 21. Deutsche Präventionstag statt. Die Schirmherrschaft hat Herr Ministerpräsident Reiner Haseloff übernommen.

Der Deutsche Präventionstag ist der größte europäische Kongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Aus aktuellem Anlass wird in diesem Jahr insbesondere die Schnittmengen der (Kriminal-) Prävention mit den Komplexen Integration, gesellschaftlicher Zusammenhalt, Radikalisierung und Demokratiestärkung thematisiert.  

Die Gewalt Akademie Villigst ist mit einem eigenen Stand bei dem Kongress vertreten und präsentiert das Projekt Ausbildung zu Deeskalationstrainer_innen, Fort- und Weiterbildung zu Gewalt, Rassismus/Rechtsextremismus, Traumapädagogik und „Friedensstifter-Schule“, ein Projekt der Gewaltprävention und für soziales Lernen an Grundschulen.

Die Gewalt Akademie Villigst wurde 2002 ins Leben gerufen und soll dazu beitragen Gewalt und Rassismus konstruktiv zu bearbeiten. Ziel ist ein Klima der Akzeptanz und soziales und demokratisches Miteinander. Gewalt muss dafür als solche erkannt und  benannt werden. Die Perspektive der Betroffenen ist uns dafür entscheidend.

Um dieses zu erreichen bieten wir Ausbildungen zu Deeskalationstrainer_innen, Fort- und Weiterbildungen und Trainings für Kinder und Jugendliche an Schulen und in  der Jugendarbeit an.

Nähere Informationen finden Sie unter www.gewaltakademie.de und unter www.praeventionstag.de

Selbstverständlich können Sie auch persönlich in Magdeburg dabei sein und über den 21. Deutschen Präventionstag und unser Projekt „Gewalt Akademie Villigst“ berichten. Bitte akkreditieren Sie sich unter www.praeventionstag.de. Wir, die Betreuung am Stand freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartner_inne vor Ort: Sascha Schmittutz und Mareike Brinkmeyer