01.06.2015

Offenbacher Rahmenkonzept und Methodenkoffer zur Gewaltprävention an Schulen präsentiert sich beim 20. Deutschen Präventionstag in Frankfurt am Main

Jugendamt der Stadt Offenbach stellt seine Präventionsarbeit mit eigenem Stand und Vortrag dar

Am 8. und 9. Juni 2015 findet in Frankfurt am Main der 20. Deutsche Präventionstag statt.
Diese jährlich stattfindende Veranstaltung ist der größte europäische Fachkongress zum Themenbereich „Kriminalprävention“ und zu angrenzenden Themenbereichen. Nun ist das Offenbacher Jugendamt erstmalig mit eigenem Infostand am Deutschen Präventionstag vertreten. Bereits 2007 in Wiesbaden und 2010 in Berlin war das Jugendamt speziell mit dem Präventionskonzept „Offenbacher Rahmenkonzept und Methodenkoffer zur Gewaltprävention an Schulen“ mit dabei, seinerzeit allerdings gemeinsam am Stand des Frankfurter Präventionsrates (2007) und des Hessischen Netzwerks gegen Gewalt (2010).

Schwerpunktmäßig wird nun am Info-Stand das „Offenbacher Rahmenkonzept zur Gewaltprävention an Schulen“ präsentiert, ein Präventionsmodell, das dieses Jahr sein 10jähriges Jubiläum feiert. Das Besondere an diesem Offenbacher Ansatz liegt darin, dass   Präventionsarbeit als eine auf unterschiedlichen Handlungsebenen ansetzende multimodale Entwicklungsaufgabe verstanden wird. So gibt es zahlreiche Angebote, die sich an Schülerinnen und Schüler richten aber auch Angebote zur Unterstützung der Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter sowie Angebote, die sich als Beitrag zur Schulentwicklung verstehen. Parallel zu dem Stand wird das Offenbacher Modell auch im Rahmen eines Projektspot – Vortrags am Dienstag, den 8.6.2015 vorgestellt werden. Neben Informationen zu diesem Präventionsansatz weist das Offenbacher Jugendamt aber auch auf seine sonstigen Präventionsangebote in den verschiedenen Abteilungen und Einrichtungen hin, wobei auch hier der Schwerpunkt im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, Jugendbildungs-  und Jugendsozialarbeit liegen wird. Ein weiterer wichtiger Hinweis liegt auf die Entwicklung eines lokalen Kooperationsbündnisses. So ist die erfolgreiche Arbeit des Jugendamtes nicht ohne die Unterstützung durch den Förderverein Sicheres Offenbach e. V. und weiterer Kooperationspartner möglich gewesen.

Zu finden ist der Stand des Offenbacher Jugendamtes im Gebäude FORUM (direkt hinter der Festhalle), auf der Ebene PANORAMA, Stand – Nr. 235

Der Vortrag zum Offenbacher Rahmenkonzept und Methodenkoffer zur Gewaltprävention an Schulen findet am Dienstag, den 9.6.2015 um 10:30 – 11:00 Uhr im Raum KONSTANT statt.