01.06.2015

Erfolgreiche Sportprojekte präsentieren sich auf dem 20. Deutschen Präventionstag in Frankfurt am Main

Am 8. und 9. Juni findet in Frankfurt am Main der 20. Deutsche Präventionstag statt.

Im Rahmen der Gewaltprävention kommt  dem Sport in Frankfurt am Main eine bedeutende Rolle zu. Mit den erfolgreichen Projekten des Sportkreises und der Sportjugend Frankfurt werden insbesondere Jugendliche angesprochen, die nur schwer oder keinen Zugang zu den über 430 Turn- und Sportvereinen  in Frankfurt finden und auch von der klassischen Jugendsozialarbeit nicht oder nur schwer erreicht werden.

Für Sportdezernent Markus Frank steht fest:
„Sportkreis und Sportjugend tragen mit ihrem vorbildlichen Engagement nicht nur aktiv zur Gesundheitsförderung, Integration und Drogen- und Gewaltprävention bei, sondern fördern auch maßgeblich das soziale Miteinander in Frankfurt am Main. Diese wichtige sportorientierte Sozialarbeit wird vom Sportamt  unterstützt.“

Am gemeinsamen Infostand von Sportkreis, Sportjugend und Sportamt  Frankfurt er-halten die Besucher/innen einen Überblick über die zahlreichen Frankfurter Projekte im Bereich "Sport+Prävention" wie z.B. Mitternachtssport, Sportjugendhäuser, Bolzplatzliga u.a..

Rund um den Boxring am Infostand kann man sich zudem über die erfolgreiche Präventionsarbeit der Sportjugend Frankfurt im Boxcamp Gallus  informieren und erhält einen direkten  Einblick  in die Trainingsarbeit.

Nähere Informationen zum Boxcamp und über die weiteren  Sportprojekte finden Sie unter www.sjf-sportjugend.com und www.sportkreis-frankfurt.de.