10.04.2012

Presseinfo – Deutscher Präventionstag 2012 in München

Die Goslarer Zivilcouragekampagne ermutigt bundesweit Bürger zu mehr Zivilcourage

Polizeiinspektion Goslar und WEISSER RING präsentieren Plakataktion beim DPT 2012
Nach dem tragischen Tod von Dominik Brunner im Jahr 2009 sank in der Bevölkerung die Bereitschaft, Zivilcourage zu zeigen. Um u.a. die Bemühungen der Dominik Brunner Stiftung für dieses wichtige gesellschaftliche Thema zu unterstützen, haben die Polizeiinspektion Goslar, der WEISSE RING, die Goslarsche Zeitung, das Cineplex-Kino und das Photogeno-Studio die „Goslarer Zivilcouragekampagne“ (GZK) initiiert. In Zeitungsanzeigen, Kinospots sowie in Schulen, u.a. mit Fitboxkursen, Vorträgen, Buchlesungen sowie einem Zivilcouragequiz der Polizei, klären die Veranstalter mit Videofilmen und Comics über das Thema auf. Auf den Seiten unseres Kooperationspartners, Ihrer Polizei, finden Sie über die aktion-tu-was online Tipps, wie Sie helfen können, ohne sich selbst zu gefährden. Darüber hinaus entwickelte die Initiative mit Unterstützung prominenter Befürworter eine deutschlandweite Plakat- und Postkartenkampagne unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport. Die Goslarer Zivilcouragekampagne knüpft nahtlos an die Niedersächsische Initiative "Zivilcourage hat viele Gesichter, zeig deins" an.
Neben 60 KampagnenteilnehmerInnen haben die Teams von Eintracht Braunschweig, den New Yorker Lions und den Harzer Wölfen ihr Gesicht für Zivilcourage gezeigt, das jeweils von unserer Aktionsfotografin Heike Göttert, Photogeno Goslar, eindrucksvoll in Szene gesetzt wurde. Mit der Kernbotschaft, bei Gefahr die Polizeiprofis unter 110, anzurufen, sowie eindrucksvollen Statements, tragen alle, ob Politiker, Schauspieler, Leistungssportler, Künstler, Polizeipräsident, Schornsteinfegerin oder Feuerwehrmann zum Umdenken in der Bevölkerung bei. Auch hat sich Dr. Joachim Gauck als Publizist der Initiative mit der Aufforderung „ Den Keimling Zivilcourage wachsen lassen“ angeschlossen.
Jährliche Ehrungen couragierter Bürgerinnen und Bürger durch die Initiatoren fördern die Kultur des “HINSEHENS, HANDELNS und HELFENS“ vor Ort.
 

Die Goslarer Zivilcouragekampagne wurde zum „Ausgewählten Ort 2012“ von der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“, die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, ausgezeichnet und zu den drei besten Ideen Deutschlands für ein Onlinevoting nominiert.         
Das Präventionsteam der Polizeiinspektion Goslar mit PHK Hermann Landwehr, PHK Lothar Niemann und KHK Günter Koschig sowie der WEISSE RING, möchten allen Interessierten beim Deutschen Präventionstag in München die Goslarer Zivilcouragekampagne im persönlichen Gespräch sowie Info-Materialien zum Thema „Mut zur Zivilcourage“ machen! U.a. werden 30.000 Postkarten von Teilnehmern/-innen, wie Boxweltmeisterin Regina Halmich, Schauspieler Ralf Möller und Heinz Hoenig,  FIFA Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus, Biathlonweltmeister Arnd Peiffer und Buchautor Fadi Saad in München verteilt.   Weitere Infos unter www.zivilcourage-goslar.de

Günter Koschig

Projektleiter GZK