12.06.2017

Einladung zum Pressefrühstück, 19. Juni, 9:45 Uhr

22. Deutscher Präventionstag am 19. und 20. Juni in Hannover

HANNOVER. Moderne Zeiten sind … präventionshungrige Zeiten: Prävention wird zum neuen Wundermittel stilisiert – allerdings ohne genaue Vorstellungen, Planungen und Hinweise auf konkret beabsichtigtes politisches oder praktisches Handeln. Hier setzen die Beratungen des Deutschen Präventionstages an: Für ein Mehr an strategischer Präventionsplanung, für konzentriertes Präventionshandeln und für eine adäquate Ressourcenausstattung.

Das möchten Sie genauer wissen?

Sie möchten mehr Informationen über den Deutschen Präventionstag und den Kongress am 19. und 20. Juni?

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu frühstücken:  

am 19. Juni, 9:45 bis 10:30 Uhr

Hannover Congress Centrum
Runder Saal

Theodor-Heuss-Platz 1- 3
30175 Hannover

Es erwarten Sie:

  • Antje Niewisch-Lennartz, Niedersächsische Justizministerin
  • Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Stadt Hannover
  • Dr. Wiebke Steffen, Gutachterin des Deutschen Präventionstages
  • Erich Marks, Geschäftsführer des Deutschen Präventionstages
  • Prof. Dr. Hans-Jürgen Kerner, Deutsche Stiftung für Verbrechensverhütung und Straffälligenhilfe   

Unmittelbar im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung ist ein kurzer Ausstellungsrundgang mit einigen Ehrengästen sowie Vertreterinnen und Vertretern der Medien geplant. Hierzu sind Sie ebenfalls herzlich eingeladen.

Treffpunkt: Vor der Bühne im Kuppelsaal, HCC.

Bitte akkreditieren Sie sich unter http://www.praeventionstag.de/nano.cms/presseakkreditierung. Wir freuen uns auf Sie!