05.06.2017

DPT4U – Schüleruniversität und Bühnenprogramm

22. Deutscher Präventionstag am 19. und 20. Juni in Hannover

HANNOVER. Am 19. und 20. Juni findet in Hannover der 22. Deutsche Präventionstag statt.

Der Deutsche Präventionstag ist der größte europäische Kongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Wir erwarten mehrere tausend Gäste, haupt- oder ehrenamtlich tätige Verantwortungsträger aus Praxis, Forschung und Politik.

Neben dem Fachpublikum möchte der Deutsche Präventionstag auch junge Menschen als Zielgruppe ansprechen und einbeziehen. Im Rahmen der Schüleruniversität werden speziell Kinder und Jugendliche zugeschnittene Vorträge zum diesjährigen Schwerpunktthema „Prävention & Integration“ angeboten.

Besonders geeignet, um Kinder und Jugendliche zu erreichen, ist die Darstellungsform des Theaters. In Hannover stellen sich sechs Bühnenstücke vor: Speziell an Kindergartenkinder ohne oder nur mit geringen Deutschkenntnissen richtet sich beispielsweise das das Präventionspuppenstück „Der Ball“. Auf dem Weg zu einem Spielwarengeschäft meistern Max und Jenny gemeinsam mit den kleinen Zuschauern schwierige Herausforderungen im Straßenverkehr. Woran erkennt man frühzeitig eine Einbahnstraße und wie findet man zurück in sein „altes“ Leben? Über diese Frage streiten Cem, Paul und Johanna in dem Theaterstück „Jungfrau ohne Paradies“, das sich mit Extremismusprävention beschäftigt und sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse wendet.

Schulen, Schülerhorte, Kindertagesstätten, Verbände, Vereine und Initiativen aus Hannover und Umgebung sind eingeladen, die Schüleruni und die Bühnenveranstaltungen kostenlos zu besuchen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen können Sie dem anliegenden Flyer entnehmen. Eine Anmeldung ist online möglich unter: www.praeventionstag.de/go/uni. Zurzeit gibt es noch ausreichend freie Teilnehmerplätze.

Übrigens: Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die kongressbegleitende Ausstellung am 20. Juni von 11 bis 16:15 Uhr besuchen. Der Eintritt ist frei.