06.05.2014

Einladung zum Pressefrühstück, 12. Mai, 9:45 Uhr

HANNOVER/KARLSRUHE. Im letzten Vierteljahrhundert ist die Kriminalprävention in Deutschland in vielfältiger Weise ausgebaut und etabliert worden – aber: wie kann die Herausforderung, eine systematische Strategie der Kriminalprävention zu entwickeln, gelingen? Das ist eine der zentralen Fragen beim 19. Deutschen Präventionstag am 12. und 13. Mai in Karlsruhe. Dessen diesjähriges Schwerpunktthema lautet: „Prävention braucht Praxis, Politik und Wissenschaft“.

Sie möchten mehr wissen über den Deutschen Präventionstag, den Kongress am 12. und 13. Mai und über das Schwerpunktthema? Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu frühstücken:
 

am 12. Mai 2014, 9:45 bis 10:30 Uhr
Pressezentrum der Stadthalle
Festplatz 4, 76137 Karlsruhe.


Es erwarten Sie:

  • Reinhold Gall, Innenminister des Landes Baden-Württemberg
  • Dr. Frank Mentrup Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe
  • Erich Marks, Geschäftsführer des Deutschen Präventionstages
  • Prof. Dr. Hans-Jürgen Kerner, Kongresspräsident des Deutschen Präventionstages
  • Dr. Wiebke Steffen, Gutachterin des Deutschen Präventionstages

Unmittelbar im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung ist ein kurzer Ausstellungsrundgang mit einigen Ehrengästen sowie Vertreterinnen und Vertretern der Medien geplant. Hierzu sind Sie ebenfalls herzlich eingeladen. Treffpunkt ist der Gemeinschaftsstand der Stadt Karlsruhe im Foyer der Schwarzwaldhalle.

Bitte akkreditieren Sie sich unter www.praeventionstag.de. Wir freuen uns auf Sie!