12.05.2011

„Neue Medienwelten – Herausforderungen für die Kriminalprävention?“

HANNOVER/OLDENBURG.
Am 30. und 31. Mai findet in Oldenburg der 16. Deutsche Präventionstag statt. Schwerpunktthema sind die neuen Medienwelten – verbunden mit der Frage, ob sie Herausforderungen für die Kriminalpräventi-on darstellen.

Wie kann Kriminalprävention funktionieren in einer digitalen Welt, die für sich in Anspruch nimmt, ein rechts- und regelungsfreier Raum zu sein? Wie sollen Politik und Gesellschaft umgehen mit sozialen Netzwerken, mit Cybermobbing oder Computerspielsucht, um nur einige Problemfelder zu benennen?

Bei Vorträgen und in Workshops werden sich Expertinnen und Experten austauschen und konkrete Empfehlungen an Politik, Verwaltung und Wissenschaft erarbeiten.

Parallel dazu werden im Offenen Forum sowie im Internationalen Forum Vorträge zu weiteren aktuellen Themen der Prävention angeboten. Die „Projektspots" bieten praxisbezogene Kurzvorträge zu unterschiedlichen Themen, Projekten und Präventionsinitiativen.