17.03.2011

Paula Miraglia ist neue Generalsekretärin des Internationalen Zentrums für Kriminalprävention Berlin

Der Vorstand des Internationalen Zentrums für Kriminalprävention (ICPC) hat heute in der Landesvertretung Niedersachsen in Berlin mit Dr. Paula MIRAGLIA eine neue Generalsekretärin gewählt. Der ICPC-Vorstand tagte das erste Mal in Deutschland und traf sich am Rande des 15. Deutschen Präventionstages.

Mit Sitz in Montreal, Kanada, arbeitet das Zentrum seit über 15 Jahren als weltweit einzige Nichtregierungsorganisation zu Fragen der Kriminalprävention und der internationalen Vernetzung. Die ausscheidende Generalsekretärin Valérie SAGANT konnte in ihrer Amtszeit deutliche Erfolge erzielen. Der Vorstand dankte Sagant sehr herzlich für ihre geleistete Arbeit und hat sie zum Ehrenmitglied des ICPC ernannt. Aktuell wurde der jährliche ICPC-Report 2009 veröffentlicht, in welchem neue Erkenntnisse, Werkzeuge, Kooperationen und der internationale Austausch vorgestellt werden. Die in Berlin einstimmig gewählte neue Generalsekretärin Dr. Paula MIRAGLIA forderte auf dem 15. Deutschen Präventionstag „Kriminalprävention muss ungeachtet der aktuellen Problemlagen in den öffentlichen Haushalten eine hohe Priorität allen kommunalen und staatlichen Handelns in der Kriminalpolitik einnehmen“.

Aus der Bundesrepublik Deutschland ist der Deutsche Präventionstag Mitglied des Internationalen Zentrums für Kriminalprävention und ist durch seinen Geschäftsführer Erich MARKS auch im engeren Vorstand des ICPC vertreten.