Kornelia Kamla

Institution:
Förderung der Bewährungshilfe in Hessen e.V.
Funktion:
Geschäftsführerin
Anschrift:
Neebstr. 3
60385 Frankfurt am Main
in Hessen (Frankfurt)
Telefon:
069-97768106
Vita:

Kornelia Kamla ist in den 1960er Jahren in Hannover aufgewachsen und zur Schule gegangen. Sie studierte am Fachbereich Sozialarbeit/Sozialpädagogik an der Fachhochschule Hildesheim und schloss 1981 mit dem Diplom ab. In den folgenden Jahren sammelte sie umfassende berufliche Erfahrungen in sozialen Arbeitsbereichen wie Stadtteilkultur, Jugendfreizeit, Frauenhaus und Wohngruppen für Senioren. Durch längere Zeiten der Arbeitslosigkeit konnte sie jedoch auch praktische Erfahrungen des Lebens benachteiligter Menschen machen. Berufsbegleitend absolvierte sie ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FernUniversität Hagen, das sie 1999 als Diplom-Kauffrau beendete. Einige Jahre leitete sie die Abteilung Interne Dienste der Verbraucherzentrale Hessen e.V.

Seit 2002 ist Kornelia Kamla Geschäftsführerin des Vereins Förderung der Bewährungshilfe in Hessen e.V. Besondere Anliegen sind ihr dabei die Vermittlung des Gedankens der Resozialisierung in der Öffentlichkeit, sowie der Ausbau der ehrenamtlichen Arbeit. Dieser darf nach ihrer Überzeugung jedoch nicht zulasten der professionellen pädagogischen Arbeit geschehen, sondern in einer sinnvollen Ergänzung. Resozialisierung als Aufgabe der ganzen Gesellschaft erfordert die Schaffung von Möglichkeiten für Kontakt und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

Kornelia Kamla ist verheiratet und lebt seit 1997 in Frankfurt am Main.