Prof. Dr. Arthur Kreuzer

Prof. Dr. Arthur Kreuzer

Funktion:
Univ.-Prof. em. Dr.
Anschrift:
Am Lutherberg 5
35463 Fernwald
in Hessen (Gießen)
Telefon:
06404-950905
Vita:

1938 geb. in Hamburg. 1. u. 2. Jur. Staatsprüfung ebenda.

1965 Promotion. 1968-1971 Richter am Landgericht (Jugendstrafkammer)

und Dozent an der Universität Hamburg.

1971-1975 Forschungsstipendiat der DFG mit empirischkriminologischen

Studien zu „Drogen und Delinquenz“ (Titel

der Habil.-Schrift 1975). Habilitation für Kriminologie und

Strafrecht. Lehrstuhlvertretungen in Hamburg und Gießen.

1976 bis zur Emeritierung 2006 Univ.-Prof. für Kriminologie,

Jugendstrafrecht und Strafvollzug und Direktor des Instituts

für Kriminologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Über 600 Publikationen zu Straf-, Jugendstraf-, Strafverfahrens-,

Strafvollzugs- und Arztrecht, Dunkelfeldforschung, Jugend-

und Alters-Kriminologie, Suchtforschung, empirische

Strafverfahrens-, Sanktions- und Institutionsforschung, Strafvollzug,

Kriminalprävention, Kriminalpolitik. Forschungs- und

Vortragsreisen in viele Länder. Mitwirkung in Forschungs-

und Beratungsgremien von Politik und Verbänden. Derzeit

Mitarbeit im Fachbeirat Vorbeugung des Weißen Rings, einem

Forschungsbeirat der Deutschen Hochschule der Polizei

und im Hess. Landespräventionsrat. Kriminalpolitische

Beiträge in mehreren Massenmedien. Bundesverdienstkreuz

I. Kl., Beccaria-Medaille in Gold, Festschriften zum 65.

und 70. Geburtstag 2003 und 2008. Verheiratet mit Gisela

Kreuzer, zwei Kinder. www.arthurkreuzer.de