Eva Kühne-Hörmann

Eva Kühne-Hörmann

Institution:
Hessisches Ministerium der Justiz
Funktion:
Justizministerin
Anschrift:
Luisenstraße 13
65185 Wiesbaden
in Hessen
Vita:

Eva Kühne-Hörmann, Hessische Ministerin der Justiz, geb. 14. März 1962 in Kassel, studierte von 1981 - 1988 Rechtswissenschaften an den Universitäten Würzburg und Göttingen. Erste juristische Staatsprüfung im Jahr 1988 in Niedersachsen und zweite juristische Staatsprüfung im Jahr 1991 in Hessen. Danach war sie als Dozentin bei einem privaten Bildungsträger in Stendal, sodann als Kabinettsreferentin im Thüringer Justizministerium tätig. Von 1993 - 1995 leitete sie das Büro des Oberbürgermeisters in Kassel.

Sie ist seit 1995 Mitglied des Hessischen Landtags. Zunächst war sie rechtspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, von 2001 - 2009 war sie Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion für Wissenschaft und Kunst. 2009 übernahm sie das Amt der Hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst. Seit dem 18.1.2014 ist sie Hessische Ministerin der Justiz.