Dr. Thomas Hestermann

Dr. Thomas Hestermann

Institution:
Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation MHMK
Funktion:
Professor für Jounalistik
Anschrift:
Gertrudenstraße 3
20095 Hamburg
in Hamburg
Telefon:
040 300 30 89-69
Vita:

Dr. Thomas Hestermann

Professor für Journalistik an der Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences, Gertrudenstraße 3, D-20095 Hamburg.

Mail t.hestermann@macromedia.de

Fernsehjournalist und Medienwissenschaftler. Studium der Politik, Sozialpsychologie und Soziologie an der Leibniz-Universität Hannover, Promotion in Medienwissenschaften an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Tätigkeit in der Medienforschung, Analyse der TV-Gewaltberichterstattung. Entwicklung diverser Medienformate. Von 1999 bis 2005 sowie 2009 bis 2014 Redaktionsleiter der Fernsehdebattenreihe Tacheles (Phoenix).

Veröffentlichungen (Auswahl)

Hestermann, T. (geplant). Jugendkriminalität in den Medien: Opfer, Dämonen und die Mediatisierung der Gewalt, in Dollinger, B. & Schmidt-Semisch, H. (Hrsg.): Handbuch Jugendkriminalität, 3., vollständig überarbeitete Auflage, Wiesbaden: Springer VS.

Hestermann, T. (2016). Verzerrungen in der Kriminalitätsberichterstattung, Kriminalistik 70 (12), S. 731-738.

Hestermann, T. (2012) (Hrsg.). Von Lichtgestalten und Dunkelmännern: Wie die Medien über Gewalt berichten, Wiesbaden: Springer VS.

Hestermann, T. (2010). Fernsehgewalt und die Einschaltquote: Welches Publikumsbild Fernsehschaffende leitet, wenn sie über Gewaltkriminalität berichten. Baden-Baden: Nomos.