Netzwerk Gewaltprävention und Konfliktregelung Münster

Das „Netzwerk Gewaltprävention und Konfliktregelung Münster“ erschließt und verknüpft seit dem Jahr 2000 Handlungspotentiale in Münster (MS).
Durch die Zusammenarbeit der Netzwerkmitglieder werden Schulen, außerschulische Einrichtungen sowie kommunale Ämter über Methoden der Gewaltprävention und Konfliktregelung informiert und geschult.
Die vielfältigen Angebote reichen von Projekten mit Kindern und Jugendlichen über Angebote für Eltern bis zu Fortbildungen für Fachkräfte und Multiplikator/innen. Bedarfsgerecht zugeschnittene Bausteine können abgefragt werden; auch neue Module lassen sich zusammenstellen oder gemeinsam konzeptionell erarbeiten.
Mit der Bündelung unserer Ressourcen schaffen wir neue Optionen für gewaltpräventive Einstellungen und Handlungen und erreichen die Erweiterung von Konfliktlösungskompetenzen für die großen und kleinen Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.

Die 14 Aktiven: akkku arbeitskreis konstruktive konfliktkultur e.V., asb arbeitskreis soziale bildung u. beratung, Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband MS, Diak. Werk MS - Ev. Beratungsdienste, DOJOTEAM Training gegen Gewalt u. mehr, Fachstelle für Täter-Opfer-Ausgleich im VIP, Kinderschutzportal, Konfliktarbeit Haus Kloppenburg, Polizei MS KK44/Vorbeugung, pro familia MS, Schulpsychologie Stadt MS, Amt für Kinder, Jugendliche u. Familien Stadt MS - Jib, Gewalt Akademie Villigst- MS, Zartbitter MS
Anschrift:
Waltrup 27
48341 Altenberge
in Nordrhein-Westfalen (Steinfurt)
Telefon:
02505-948445
Fax:
02505-9392289