30.05.2012

Anhörung im Bundestag zum geplanten "Warnschussarrest"

Der Entwurf eines Gesetzes zur Erweiterung der jugendgerichtlichen Handlungsmöglichkeiten (BT-Drs. 19/9389 vom 24.04.2012) der Regierungsfraktionen von CDU/CSU und FDP war am 23.05.2012 Gegenstand eines Expertengespräches im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages. Nach einer Pressemitteilung des Deutschen Bundestages vom gleichen Tag gehen die Meinungen der eingeladenen Experten zum "Warnschussarrest" auseinander.

Zum Themenkomplex "Warnschussarrest" liegen inzwischen zahlreiche direkte und indirekte schriftliche Verbands- und Expertenstellungnahmen vor, hier drei aktuelle Beispiele:

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Bundestag“