12.05.2019

Aktuelles aus Arbeitsbereichen der Prävention (94)

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
    Studie: "Der Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2018“. In der Repräsentativbefragung erhebt die BZgA regelmäßig den Alkoholkonsum der 12- bis 25-jährigen Bevölkerung bundesweit. Die neuen Studienergebnisse zeigen, dass aktuell 8,7 Prozent der Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren regelmäßig, also mindestens einmal wöchentlich, Alkohol konsumieren. Das ist ein historisch niedriger Stand. In dieser Altersgruppe lag dieser Wert im Jahr 2004 noch bei 21,2 Prozent.

  • Universität Hamburg (UHH) und Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
    LEO Studie 2018: Leben mit geringer Literalität. 6,2 Millionen Erwachsene sind funktionale Analphabeten. Die LEO-Studie 2018 der Universität Hamburg ist die größte und wichtigste repräsentative Studie zu Literalität von Erwachsenen in Deutschland. Sie gibt Aufschluss über Alter, Geschlecht, Herkunft, Familien- und Erwerbsstatus sowie Schul- und Berufsbildung von Menschen mit geringen Lese- und Rechtschreibkompetenzen in Deutschland. Weitere Informationen siehe auch Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung.

  • Die "Sustainable Development Goals" der Vereinten Nationen in deutschsprachigem Internetportal.
    Die Agenda 2030. www.sdg-portal.de. Die Agenda 2030 enthält Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Nachhaltige Entwicklung wird dabei als eine umfassende Entwicklung in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht verstanden. Verabschiedet wurde die Agenda 2030 im September 2015 von den Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen. Sie ist gültig für alle Staaten dieser Welt – unabhängig davon, ob es sich um Entwicklungs-, Schwellen- und Industrieländer handelt. Primär bezieht sich die Agenda 2030 auf die Ebene der Nationalstaaten. Relevant ist sie allerdings auch für die regionale und lokale Ebene, ohne die staatliche Ziele i.d. R. nicht erreicht werden können. Das „Herzstück“ der Agenda 2030 sind die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung mit ihren 169 Unterzielen. Die Ziele beziehen sich auf so unterschiedliche Themen wie Armut, Gesundheit, Bildung, Energie, Arbeit und internationale Partnerschaft. Zur Umsetzung der Agenda 2030 in Kommunen ist ein indikatorengestütztes Monitoring vorgesehen. D. h., es sind Indikatoren oder Kennzahlen zu definieren, mit denen die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele abgebildet und überprüft werden kann.

  • Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und Robert Bosch-Stiftung (RBS)
    Deine Würde - Initiative aus Anlass des 70-jährigen Grundgesetzjubiläums startet. Neben dem Social Video finden sich auf der Homepage www.deinewürde.org weitere Informationen zur Initiative sowie eine Sammlung von Links und Unterrichtsmaterialien der bpb.

     
Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Aktuelles“