09.05.2019

Erster Prevention-Slam auf dem Deutschen Präventionstag 2019

Inspiriert durch Poetry-Slams und insbesondere Science-Slams richtet der Deutsche Präventionstag 2019 erstmalig einen Prevention-Slam aus. Darin bringen insgesamt zehn Slammer in sieben Kurzvorträgen die Begeisterung für ihr Präventions-Thema in einer unterhaltsamen und humorvollen Art und Weise auf die Bühne.

Slam Poet Philipp Seiler (alias Phriedrich Chiller) moderiert den Prevention-Slam. Befreit von jeglicher gestalterischer Vorgabe, werden sowohl reine Sprechbeiträge als auch Beiträge mit bildlicher oder musikalischer Untermalung geboten. Die Kongress Teilnehmenden erwartet eine bunte Mischung aus Wortakrobatik, Komik und dem ein oder anderen Gedanken, der zum Nachdenken anregt.

Zeit: Dienstag, 21. Mai 2019, 11:00 bis 12:30 Uhr
Ort: Convention Hall I, „Berliner Platz“ (Infostand "Landeskommision Berlin gegen Gewalt")

Es treten auf:

  • Einbruch der Einbruchszahlen – Oder wie wir den Wohnungseinbruch besiegten
    Prof. Dr. Gina Rosa Wollinger, Arne Dreißigacker
  • Mitten drin, statt nur dabei
    Ghasal Falaki
  • Peters Problem? Peters Lösung!
    Peter Sommerhalter
  • SENDER SUCH LAUF!
    Karl-Heinz Zmugg
  • Texte für Toleranz – Teil 1 und 2
    Melinda Clemens, Janette Weber, Laura Weber, Lena Götz
  • Unkrautbekämpfung im Populismus-Garten
    Jördis Schüßler

Nähere Infos finden Sie online und als kurze Zusammenfassung im PDF.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „24. DPT“