21.04.2018

Antisemitismus in Deutschland und Europa - Herausforderungen und Lösungen

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat am 16.04.2018 in einer Presseinformation ein Grußwort seines Geschäftsführers zum aktuellen Antisemitismus in Deutschland und Europa veröffentlicht, in dem es zusammenfassend heißt: "Wir Juden stehen in Deutschland für unsere gemeinsamen Werte, den Rechtsstaat, für Religionsfreiheit, für eine offene demokratische Gesellschaft. Wir stehen für den Schutz von Minderheiten und wir stehen an der Seite derer, die angegriffen werden. Noch mal: Antisemitismus ist kein jüdisches Problem. Antisemiten haben in aller Regel auch ein Problem mit dem demokratischen Rechtsstaat. Wem die freiheitliche und rechtsstaatliche Demokratie am Herzen liegt und wer auch künftig in einem Land leben will, in dem die Würde des Menschen unantastbar ist, der sollte sich heute gegen Antisemitismus engagieren, damit er morgen nicht böse erwacht."
Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „PREA“