05.11.2017

Weltorganisation für Meteorologie registriert Höchstwerte an Kohlendioxid in der Atmosphäre

Am 30.10.2017 hat die Weltorganisation für Meteorologie (World Meteorological Organization - WMO), eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, das aktuelle Greenhouse Gas Bulletin veröffentlicht. Danach wurde aktuell so viel Kohlendioxid (CO2) wie noch nie zuvor in der Atmosphäre gemessen. Die WMO fordert deshalb deutliche Maßnahmen und Beschlüsse von der 23. Weltklimakonferenz, die ab dem 06.11.2017 in Bonn stattfindet. 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Studie“