27.04.2017

Ergebnisse der PISA-Studie von 2015 zum Wohlbefinden von Schülerinnen und Schülern

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat am 19.04.2017 ihre Studie "PISA 2015 Results (Volume III): Students' Well-Being" veröffentlicht. Der nunmehr veröffentlichte dritte von insgesamt fünf Bänden der PISA-Studie von 2015 befasst sich mit dem Wohlbefinden von Schülerinnen und Schülern. Untersucht wurde eine Reihe von Indikatoren, die sowohl negative Ergebnisse abdecken (z. B. Angst, schlechte Leistung) als auch positive Impulse, die eine gesunde Entwicklung fördern (z. B. Interesse, Engagement, Motivation).

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Studie“