17.10.2015

Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut

Mit der Resolution 47/196 hat die UN-Vollversammlung 1992 den 17. Oktober eines jeden Jahres als internationalen Tag für die Beseitigung der Armut ausgerufen. Positionspapiere und weiterführende Hintergrundinformationen finden sich u.a. auf folgenden Webseiten:

  • Deutsches Institut für Menschenrechte: "Sind die SDGs für Deutschland relevant? Hinweise auf relevante Politikfelder ergeben sich aus den Empfehlungen der UN-Menschenrechtsgremien"
  • EU-Kommission: 2014 waren 122 Millionen Menschen bzw. 24,4 Prozent der Bevölkerung der EU von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffen, in Deutschland 20,6 Prozent.
  • Nationale Armutskonferenz legt 2. Schattenbericht „10 Jahre Hartz IV“ vor. Mehr Entschiedenheit bei der Bekämpfung von Armut gefordert: „Keine weiteren Jahre verlieren!“
  • Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW): "Einkommensverteilung und gesamt- wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland Spitzeneinkommen – ein Missing-Link"
Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Gedenktag“