Bundespolizei

Die Bundespolizei präsentiert:

Die Bundespolizeidirektion Hannover stellt unter dem Thema „Eltern zwischen Achtung jugendlicher Intimsphäre und Fürsorgepflicht - So erkennen sie, ob ihr Kind gefährdet sein könnte“ - ein typisches Jugendzimmer den Besuchern dar. Das auf den ersten Blick harmlos wirkende Jugendzimmer enthält nicht sofort erkennbare verbotene, strafrechtlich relevante oder szenetypische Ausstattungsgegenstände, die den Themenfeldern Gewalt, Vandalismus/Graffiti und Drogen- und Alkoholmissbrauch zuzuordnen sind.

Kontakt:
Bundespolizeidirektion Hannover
PHK Carsten Burmester
Möckernstraße 30
30163 Hannover
Tel.: + 49 (0) 511/67675-1506
Mail: carsten.burmester@polizei.bund.de


Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt präsentiert unter dem Thema „Wer gewinnt gegen den Zug? – Sicheres Verhalten an Bahnanlagen“ den Besuchern einen Präventionsfilm.
1. Sequenz: Jugendliche balancieren auf den Gleisen.
2. Sequenz: Randalierende Jugendliche nach einem Fußballspiel.
3. Sequenz: Ein Streit unter Jugendlichen nimmt einen tödlichen Ausgang.
4. Sequenz: Interview mit jugendlichem Unfallopfer.

Kontakt:
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt
PHK Martin Stelling
Raaberg 6
24576 Bad Bramstedt
Tel.: + 49 (0) 4192/502-1502
Mail: martin.stelling@polizei.bund.de
Anschrift:
Heinrich - Mann - Allee 103
14473 Potsdam
in Brandenburg
Telefon:
0331-97997-0

In der Onlinedokumentation

Infostand, 21. DPT: Prävention trifft Kunst,
Infostand, 21. DPT: Infostand,
Infostand, 16. DPT: Infostand,
Infostand, 14. DPT: Infostand,