Nieders. Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit
Ref. 304 Familienpolitik

„Erziehungslotsen“ & „Familien- und Kinderservicebüros“

Ehrenamtlich tätige Erziehungslotsinnen und -lotsen sind wie Schiffslotsen: Sie helfen Familien einen sicheren Weg zu finden. Sie begleiten Familien im Vorfeld einer schwierigen Passage oder bei einer schwierigen Wegstrecke und leisten lebenspraktische Hilfe: Familien werden beraten, unterstützt und begleitet. Das Einsatzfeld liegt dabei im Vorfeld einer Maßnahme der sozialpädagogischen Familienhilfe. Erziehungslotsen sind in den regionalen „Netzwerke früher Hilfen“ eingebunden. Mit diesen werden Familien unterstützt, die drohen in „schweres Fahrwasser“ zu kommen: Prävention steht dabei an erster Stelle.

„Familien- und Kinderservicebüros“ übernehmen die Aufgabe eines koordinierenden, niedrigschwelligen Service- oder Dienstleistungsangebots bei oder im Auftrag der Kommunen durch Dritte als Ansprechstellen für Eltern, Tagespflegepersonen, Kindertagesstätten und sonstige Tageseinrichtungen, Schulen oder Unternehmen. Sie organisieren z.B. Betreuungs- und Bildungsangebote oder frühe Hilfen für Familien, begleiten und qualifizieren Kindertagespflegepersonen und vernetzen die Betreuungsangebote miteinander. Unter ihrer Begleitung, Betreuung und fachlichen Anleitung werden Erziehungslotsen tätig.
Anschrift:
Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 2
30159 Hannover
in Niedersachsen
Telefon:
0511-1203002
Fax:
0511-120993002

In der Onlinedokumentation

Infostand, 14. DPT: Infostand,