Stadt Buxtehude / LKA Niedersachsen

Gewalt an Schulen ist präsent und hat hohe Ausmaße angenommen.
An vielen Einrichtungen wird versucht, diesem Trend
mit engagierten Einzelbemühungen zu begegnen, allerdings
müssen die Beteiligten vielfach feststellen, dass die gewünschte
nachhaltige Präventionswirkung nicht eingetreten ist.
Das Präventionsprogramm PaC „Prävention als Chance –
Schulbezogene Gewaltprävention im Verbund“ greift aktuelle
wissenschaftliche Erkenntnisse zur dringend erforderlichen
nachhaltigen Wirkung von Präventionsprogrammen auf.
PaC hat erprobte und etablierte Angebote verschiedener
Anbieter inhaltlich und methodisch aufeinander abgestimmt
und richtet sich an einen lokalen Verbund aus Kindertageseinrichtungen,
Grund- und weiterführenden Schulen sowie an örtliche
Träger der Jugendhilfe.
Soziale Kompetenzen sollen gefördert und gestärkt werden,
das Klassen- und Schulklima wird verbessert. Gleichzeitig werden
Reduzierungen von Regelverletzungen sowie von Sachschäden
und Verletzungen angestrebt und darüber hinaus die
fortwährende Implementierung von Gewaltprävention an Schulen
und Kindertageseinrichtungen erreicht.
Mit der Stadt Buxtehude konnte ein Standort von richtungsweisender
Größe für PaC gewonnen werden; sämtliche Bildungseinrichtungen
der Stadt beteiligen sich an dem Programm.
Mit dem Infostand soll die umfangreiche Arbeit an dem Projekt
dokumentiert werden.
Anschrift:
Breite Straße 6
21614 Buxtehude
in Niedersachsen (Stade)
Telefon:
0 41 61 - 50 12 03
Fax:
0 41 61 - 50 13 39

In der Onlinedokumentation

Infostand, 12. DPT: Infostand,