EVIM Jugendhilfeverbund

„Upstairs“ – ein besonderes Projekt für besondere Jugendliche.
Der Jugendhilfeverbund EVIM ist eine Einrichtung der
Erziehungshilfe mit einem vielfältigen Angebot für Kinder und
Jugendliche, deren Versorgung und Erziehung im Elternhaus
aus verschiedensten Gründen nicht gewährleistet ist. Im
Jugendhilfeverbund EVIM finden Kinder und Jugendliche ein
zu Hause auf Dauer oder auf Zeit, oder sie finden Unterstützung,
die hilft ihren Lebensort innerhalb der Familie zu stabilisieren
und zu erhalten. Manche Jugendliche gehen zu
„upstairs“.
Zu „upstairs“ kommen Kinder und Jugendliche, die aufgrund
unterschiedlicher Erfahrungen ihr Vertrauen in die Erwachsenen
verloren haben, bindungs- und beziehungslos sind, in
keine Schule mehr gehen und keiner Berufsausbildung / -tätigkeit
nachgehen, kriminell auffällig sind, Drogen konsumieren,
Regeln und Normen missachten, aggressiv, fremdgefährdend,
selbstgefährdend sind, orientierungs- und zukunftslos sind,
von den Regelangeboten der Jugendhilfe, Jugendberufshilfe
und Schule nicht mehr erreicht werden. „upstairs“ steht als
niederschwellige Anlaufstelle allen Kindern und Jugendlichen
offen, die ganz oder immer wieder auf längere Zeiträume
(Tage/Wochen) auf der Straße leben, bzw. die Straße als ihren
Lebensmittelpunkt gewählt haben. Jedes Kind/ Jugendlicher
und junge Erwachsene (bis 21 Jahre) der Kontakt zu „upstairs“
aufnimmt (als „Selbstmelder“* oder durch das Jugendamt vermittelt)
erhält bedingungslos sofort und unbürokratische Hilfe.
“upstairs“ wird ausschließlich über Spendengelder finanziert.
Anschrift:
Jonas-Schmidt-Str. 2
65193 Wiesbaden
in Hessen
Telefon:
06 11 - 58 99 32

In der Onlinedokumentation

Infostand, 12. DPT: Infostand,