Kreispolizeibehörde Gütersloh

„Einsatzort Schule“
Das Gütersloher Modellprojekt „Einsatzort Schule“ legt das Augenmerk auf besondere, einheitliche Kennzeichnungen in den Schulen:
So wird bereits von außen der Name der Schule deutlich erkennbar sein. Das spielt insbesondere eine Rolle für Schulzentren, damit es zu keiner Verwechslung der Schulen auf dem Gelände kommt.
Zudem werden Eingänge, Notausgänge und Treppen gekennzeichnet und nummeriert.
Im Gebäude selbst werden alle Räume deutlich von außen und innen mit Nummern versehen. Die angebrachten blauen Schilder und Folien sind mit nachleuchtend weiß beschriftet, damit sich die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr auch im Dunkeln orientieren können.
Die Kennzeichnung wird in die Einsatzunterlagen übertragen, die bei Feuerwehr und Polizei vorhanden sind. So ist eine Einweisung der Einsatzkräfte auch von außerhalb, beispielsweise durch die Leitstellen, möglich. Rettungssanitäter und Notarzt sind somit in der Lage, bei einem ärztlichen Notfall schnell einen bestimmten Klassenraum oder anderen Ort in der Schule aufzufinden.

Initiative „GewaltHalt – Stoppt Gewalt gegen Frauen“
Die Initiative „GewaltHalt – Stoppt Gewalt gegen Frauen“ im Kreis Gütersloh arbeitet seit 13 Jahren als Netzwerk zum Thema häusliche Gewalt, um die Situation von Frauen, die Gewalt durch ihren Beziehungspartner erleben, zu verbessern. Es werden Fachveranstaltungen organisiert und regionale Informationsmaterialien entwickelt, insbesondere Broschüren für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen in deutsch, englisch, russisch und türkisch.
Anschrift:
Herzebrocker Str.142
33334 Gütersloh
in Nordrhein-Westfalen
Telefon:
05241-8691874

In der Onlinedokumentation

Infostand, 22. DPT: Infostand,
Infostand, 22. DPT: Infostand,
Infostand, 20. DPT: Infostand,
Infostand, 18. DPT: Infostand,
Infostand, 13. DPT: Infostand,