Landratsamt Muldentalkreis

Der Muldentalkreis ist Projektstandort von zwei Modellprogrammen:
1.Bundesprogramm "Vielfalt tut gut. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie" (2006 - 2009). In diesem Rahmen wurde im Landkreis ein Lokaler Aktionsplan erarbeitet, der sich im zweiten Umsetzungsjahr befindet. Folgendes Leitziel steht im Mittelpunkt: Entwicklung und Umsetzung lokaler, nachhaltiger Strategien zu Wertevermittlung, Demokratieerziehung und Toleranzförderung sowie Aktivierung und Stärkung zivilgesellschaftlichen Engagements im Muldentalkreis. Im bisherigen Förderzeitraum lag der Schwerpunkt im Aufbau der Netzwerkarbeit, in der Umsetzung von Beteiligungsprojekten für Kinder und Jugendliche sowie in der programmrelevanten Wissensvermittlung für Multiplikatoren. 2. Landesmodellprojekt "Netzwerke für Kinderschutz - Pro Kind Sachsen" mit einer Laufzeit von 4 Jahren (bis 2011). Das Modellprojekt bietet die Chance, den Schutz von Kindern vor Gefährdungen weiter auszubauen und Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder zu unterstützen. In diesem Zuammenhang soll auch die Öffentlichkeit für die Thematik Kinderschutz sensibilisiert werden. Im Landkreis wurde bisher eine Arbeitsgruppe zum Thema Kinderschutz gegründet sowie öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen durchgeführt. - Bei beiden Modellprojekten steht die Netzwerkarbeit sowie die Förderung des zivilgesellschaftlichen Engagementes im Mittelpunkt - zum einen mit dem Ziel der Demokratiefördeurng, zum anderen mit dem Ziel des Kinderschutzes sowie der Verbesserung von elterlicher Erziehungskompetenz. Im Muldentalkreis kann mit Hilfe der Modellprojekte auf bestehende Strukturen aufgebaut sowie die Vernetzung unterschiedlichster Professionen und Institutionen qualitativ verbessert werden.
Anschrift:
Karl-Marx-Str. 22
04668 Grimma
in Sachsen (Muldentalkreis)
Telefon:
03437-984635
Fax:
03437-98499635

In der Onlinedokumentation

Infostand, 13. DPT: Infostand,