Netzwerk "Aktiv gegen sexualisierte Gewalt!"

„Aktiv gegen sexualisierte Gewalt!“ ist ein Netzwerk, das sich gegen sexualisierte Gewalt an Menschen mit Beeinträchtigungen einsetzt und den fachlichen Austausch zwischen Einrichtungen fördert.
Das Netzwerk hat sich 2016 bei den Special Olympics in Hannover gebildet, wo erstmals auf dieses Thema eingegangen wurde.
Die Tatsache, dass Menschen mit Beeinträchtigungen gefährdeter sind, Opfer sexualisierter Gewalt zu werden, galt lange als gesellschaftliches Tabu und verdeutlicht den dringenden Handlungsbedarf, in diesem Bereich präventiv tätig zu werden.
Das Netzwerk hat das Ziel unterschiedliche Präventionsmaßnahmen gegen sexualisierte Gewalt an Menschen mit Beeinträchtigungen zu initiieren. Diese sollen zur Sensibilisierung und Enttabuisierung - z.B. beim Sport - beitragen.

Das Bündnis besteht aus folgenden Einrichtungen:
- Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.V. Hannover
www.frauennotruf-hannover.de
- Violetta - Fachberatungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen
www.violetta-hannover.de
- Männerbüro Hannover / Anstoß – Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Jungen und männlichen Jugendlichen
www.maennerbuero-hannover.de
- Sportjugend im LandesSportBund Niedersachsen e.V.
www.sportjugend-nds.de
- Deutscher Kinderschutzbund, Landesverband Niedersachsen e. V.
www.dksb-nds.de mit seinem Kinderschutz-Zentrum in Hannover www.ksz-hannover.d
Anschrift:
Goethestraße 23 (Büro Frauennotruf Hannover e.V. )
30169 Hannover
in Niedersachsen

In der Onlinedokumentation

Infostand, 22. DPT: Infostand,